EMISSIONSARM UND IDEAL FÜR DEN INNENAUSBAU

Unser Kiriholz ist besonders emissionsarm – und eignet sich daher hervorragend für den Innenausbau. Das ergab ein Prüfkammertest der Materialprüfanstalt Brandenburg nach DIN EN 16516.

Die untersuchten Proben erfüllen demnach sowohl die deutschen Anforderungen als auch die der französischen VOC-Verordnung. Konkret: Laut den Prüfern erreicht unser Kiri die beste Emissionsklasse A+. Die getesteten Emissionen liegen bei unserem Kiriholz weit unter den geltenden Grenzwerten.

Untersucht wurde zu Brettern geschnittenes Paulownia-Rundholz von fünf Exemplaren unserer Hybridsorte NordMax21®. Die Beladung von 1,0 m2/m3 entsprach dabei der üblichen Exposition bei Wandmaterialien. Jeweils nach drei und nach 28 Tagen wurden die Konzentrationen flüchtiger organischer Verbindungen in der Prüfkammer ermittelt.

Kiri VOC Prüfung (c) MPA Eberswalde

Geprüft und bewertet wurde unser Kiri unter anderem nach den Grundsätzen des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) und nach dem Prüfschema des AgBB, des Ausschusses des Umweltbundesamtes zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten.

Das Prüfzeugnis mit allen Details schicken wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.